Freizeittipps

Ostfriesland bietet Ihnen nicht nur eine erholsame Umgebung zum Ausspannen, sondern auch zahlreiche kulturelle und sportliche Aktivitäten. Hier ein paar Tipps:

 

Nordseebäder (Auswahl):

Nordseeinseln:

 

Wir empfehlen Tagesausflüge zu den ostfriesischen Inseln. Was die einzelnen Inseln zu bieten haben, erfahren Sie auf den entsprechenden Internetseiten. Dort bekommen Sie auch Informationen, wie Sie die Inseln am besten erreichen können (Fährlinien, Häfen auf dem Festland, Fahrpläne):

 Städtebesuche:

  • Aurich (ca. 15 Autominuten): Einkaufsstadt, Sehenswürdigkeiten: Energie-Erlebniszentrum, Historisches Museum, Schloss, “Ostfriesische Landschaft”, Pingelhuus, Hafen; Wochenmärkte jeweils am Dienstag, Freitag und Sonnabend; Infos unter http://www.aurich.de
  • Wittmund (ca. 15 Autominuten): Einkaufsstadt, Museen; mehr auf der Internetseite von Wittmund: http://www.wittmund.de
  • Esens (ca. 10 bis 15 Autominuten): Nordseeheilbad, Einkaufsstadt, sehenswerter Marktplatz, St. Magnus-Kirche, Museen; Infos unter http://www.esens.de/
  • Emden (ca. 45 Autominuten): Seehafenstadt, Einkaufsstadt; zahlreiche Museen, darunter das “Otto-Huus”, das Bunkermuseum mit einer Ausstellung über den Zweiten Weltkrieg, die Kunsthalle Emden; Hafenrundfahrten möglich; viele Sommeraktionen: Matjesfest, Delftfest, Internationales Filmfest; Infos zur Stadt Emden unter http://www.emden.de ; eine Übersicht der Museen finden Sie hier: http://www.emden-touristik.de/museen.htm
  • Winschoten / Niederlande (ca. 60 Autominuten): gemütliche Einkaufsstadt mit niederländischem Flair, Rosarium, Museen, Kirchen; zahlreiche verkaufsoffene Sonntage im Jahr (“koopzondag”). Weitere Hinweise unter http://www.winschoten.nl/
  • Groningen / Niederlande (ca. 75 Autominuten): mit knapp 180.000 Einwohnern die Metropole der Ems-Dollart-Region; Universitätsstadt, Provinzhauptstadt; Sehenswürdigkeiten: Martinikirche mit Turm (aus 13. und 15. Jahrhundert), Rathaus aus dem 18. Jahrhundert, Speicherhäuser, Getreidebörse, Prinzenhof, Goldkontor und vieles mehr; von Dienstag bis Sonnabend verschiedene Märkte (die größten sind am Freitag und Sonnabend); die Seite der Stadt Groningen finden Sie unter http://www.groningen.nl , eine speziell für Touristen erstellte Internetpräsenz unter http://www.vvvgroningen.nl. Die Inhalte stehen auch in deutscher Sprache zur Verfügung.

 

Nähere Umgebung:

  • Ogenbargener Wald (Wanderweg zum 900 Meter entfernten Waldgebiet wenige Gehminuten von der Unterkunft entfernt)
  • Ogenbargen: Landgasthof Alte Post (ca. 150 Meter von der Unterkunft): Restaurant, Bowling, Kegeln
  • Middels: Sehenswerte Granitquaderkirche (evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Middels); Gottesdienst in der Regel sonntags um 10 Uhr (Bitte Aushänge an der Kirche beachten).
  • Middels: Aroma- und Kräutergarten, Führungen (Dauer: ca. 75 Minuten) und Wassertreten nach Kneipp (Dauer: ca. 60 Minuten) nach Anmeldung. Bitte wenden Sie sich an Frau Flade-Peters, Tel. 04941-5387 oder 04947-1757
  • Tannenhausen: Badesee Tannenhausen; in der Saison im Allgemeinen von der DLRG bewacht.
  • Aurich-Sandhorst: Energie-Erlebniszentrum, Energie-Erlebnis-Ausstellung für die ganze Familie: http://www.eez-aurich.de/

Sonstiges:

Empfehlenswert sind außerdem Planwagenfahrten, eine Brauerei- und Schlossbesichtigung in Jever, Besuche in der Blumenhalle in Wiesmoor, im Moormuseum in Moordorf, im Seeaquarium in Wilhelmshaven und Spaziergänge im Naturschutzgebiet ‘Ewiges Meer’. Oder absolvieren Sie das Ostfriesen-Abitur!

 

Die Tipps hier stellen nur eine kleine Auswahl dar. Wenn Sie andere Wünsche haben, fragen Sie uns gern - oder stöbern Sie auch mal im Internet auf http://www.ostfriesland.de.

Diese Liste ist zusammengestellt und kommentiert vom Gästehaus Ulrichs. Sie unterliegt dem Urheberschutz und darf nicht ohne schriftliche Genehmigung kopiert und weiterverbreitet werden.